Adoption
Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.
 Rosenbrot -                                                                                                                                                           Ein guter Ort für Kinder
Mit Rosenbrot möchten wir einen Beitrag zur Behebung von Kinderarmut und ihren Folgen leisten.
 So finden Sie uns
Adressen und Stadtpläne von allen Standorten finden Sie hier
 Das Leben mit einem Kind hat viele Seiten
... wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung und Kompetenz zur Seite!
 Hilfe bei seelischen Problemen
Unsere Angebote sollen Ihnen helfen, Wege aus der Einsamkeit und der Isolation zu finden.
 
 
Adoption
Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.
1
Rosenbrot - Ein guter Ort für Kinder
Mit Rosenbrot möchten wir einen Beitrag zur Behebung von Kinderarmut und ihren Folgen leisten.
2
So finden Sie uns
Adressen und Stadtpläne von allen Standorten finden Sie hier
3
Das Leben mit einem Kind hat viele Seiten
... wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung und Kompetenz zur Seite!
4
Hilfe bei seelischen Problemen
Unsere Angebote sollen Ihnen helfen, Wege aus der Einsamkeit und der Isolation zu finden.
5
Häusliche Gewalt, Gewaltkonflikte und Stalking
Hilfe bei häuslicher Gewalt
6
 
Aktuelles
 

Mogli trifft Mozart - dank Rotary-Spende

Außerordentlich großzügig zeigte sich der Rotary Club Rhön durch die Übergabe eines Spendenschecks in Höhe von 15.000 Euro.


 

Bäcker Happs Plätzchenengel spenden für MOGLI

Mit der Aktion "Plätzchenengel" unterstützt die Bäckerei Happ aus Neuhof regelmäßig soziale Projekte.


 

Mädchentreff - für Mädchen ab 12 und junge Frauen

Freizeitangebote für Mädchen und junge Frauen.


 

kfd Rönshausen spendet für SkF Frauenhaus

Erlös aus Weihnachtsbazar für Frauen in Not


 

Patronatsfest mit Ehrungen langjährig Engagierter

Sein Patronatsfest beging der SkF Fulda am 08. Dezember 2017 in den Räumen des Priesterseminars. Nach einem Gottesdienst mit dem Geistlichen Beirat Dr. Wolfgang Hartmann und der Segnung des neuen Dienstwagens folgte ein adventlich-besinnlicher Teil. Frau Ursula Schmitt, Erste Vorsitzende, begrüßte die zahlreichen Klientinnen und Klienten, Ehrenamtlichen, Mitglieder und beruflichen Mitarbeitenden des Vereins. In einem kurzen Jahresrückblick informierte der Geschäftsführer über das zurückliegende Jahr. Einen geistlichen Impuls zum Advent trug Sr. Debora Schneider vor.

Die Stellvertretende Vorsitzende, Frau Ulla Zahner, übernahm es, langjährigen Mitgliedern, Ehrenamtlichen und einer berufliche Mitarbeiterin für ihr Engagement zu danken.

Foto: (v.l.n.r.: Silke Albert, Renate Sattler, Rita Reilly, Ulla Zahner, Gisela Buhl, Ursula Schmitt, Ewald Vogel, Margarete Prinz)


 

Christbaumschlagen von Muth & Partner für Rosenbrot

Wie bestellt war das Wetter zum Christbaumschlagen der Kanzlei Muth und Partner: leichter Frost und Schneefall boten ein winterliches Ambiente im Dammersbacher Wald. Die Kanzlei aus Fulda führte diese Dankeschön-Aktion für ihre Kunden durch und spendete den Erlös für Rosenbrot - pädagogische Nachmittagsbetreuung des SkF in der Fuldaer Innenstadt.

Kinder, Ehrenamtliche und Verantwortliche des SkF dankten ihnen dafür mit einer spontanen Aktion. (Foto: Christine Görlich, Osthessenzeitung.de)


 

Schülerinnen und Schüler des Domgymnasiums zeigen sich solidarisch

Einen Beleg menschlicher Reife -neben der erworbenen Hochschulreife- zeigten die Abiturientinnen und Abiturienten des Abi-Jahrgangs 2017 des Fuldaer Domgymnasiums. Das für die Abi-Feierlichkeiten gesammelte Geld wurde nicht komplett verbraucht und es blieb ein Restbetrag. Mit diesem Rest wollten die früheren Schülerinnen und Schüler etwas Gutes tun. Neben einigen anderen Hilfsorganisationen spendeten sie einen Betrag von 200 Euro für das Frauenhaus Fulda, das vom SkF Fulda betrieben wird. Initiatorin Anna Schütz (2.v.l.) überreichte persönlich den Betrag und informierte sich über die geplante Verwendung.


 

Kinderrechte gestärkt durch Nachmittagsbetreuung Rosenbrot

Bereits mehrfach wurde die SkF-Nachmittagsbetreuung Rosenbrot für ihre gute Arbeit mit Kindern ausgezeichnet. Eine besondere Wertschätzung erhielt das Team von Rosenbrot nunmehr durch die Anerkennung als Kinderrechteverein 2017 durch Bürgermeister Dag Wehner, Stadt Fulda.

Mit Stolz nahm der SkF die Urkunde von Bürgermeister Wehner und der Verantwortlichen für die Fuldaer Weltkindertagsveranstaltung Heike Münker entgegen.

 

Positive Bilanz nach fünf Jahren: Hand-in-Hand

Wie erfolgreich eine gute Kooperation von Kommunaler Jugendhilfe und freiem Träger wirken kann, zeigt das Projekt Hand-in-Hand im Landkreis Hersfeld-Rotenburg (Fulda).

Ehrenamtliche Familienpatinnen unterstützen seit nunmehr fünf Jahren Familien im Hersfeld-Rotenburger Raum durch regelmäßige Besuche, Entlastungen für Mütter und die Begleitung zu Behörden, Ärzten und Familienkreisen. Große Zufriedenheit mit dem Frühe-Hilfen-Projekt strahlten die Ehrenamtlichen und einige anwesende Mütter mit ihren Kindern aus. Zufrieden zeigten sich aber auch die beiden Kooperationspartner, der Landkreis Hersfeld-Rotenburg (Fulda) und der Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Fulda, der seit mehr als zehn Jahren eine Außenstelle in Bad Hersfeld unterhält.

 

 

Rasdorfer Frauen spenden für Frauenhaus

Eine Spende aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen anlässlich einer Frauenwallfahrt übergab Frau Sabine Wiegand, Sprecherin des Rasdorfer Frauenkreises der katholischen Kirchengemeinde, dem SkF Fulda. Dabei spielte die Überlegung, anderen Frauen zu helfen, die von Gewalt betroffen sind, eine Rolle.

Über den Betrag von 330,- EUR freuten sich die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses sowie Vorstand und Geschäftsführung des SkF Fulda sehr.

 

Familienfest der Adoptionsvermittlung mit zahlreichen Gästen

Von großer Herzlichkeit im Miteinander war das Familienfest der Adoptionsvermittlungsstelle des SkF Fulda geprägt. Kinder und Eltern bedankten sich vor allem bei den zwei ausscheidenden Beraterinnen der Stelle.

 

 

Hilfe von Frauen für Frauen

Mit einem Betrag von 500 € unterstützte die KFD Niederkalbach das Frauenhaus des Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Fulda (SkF). Cornelia Kress und Heike Euler informierten sich bei dieser Gelegenheit über die Arbeit des SkF.

 

Eine Reise ins Land der Gefühle

Eine spannende und aufregende Zeit für die Kinder von Rosenbrot gipfelte in der Präsentation der Arbeitsergebnisse. Alles drehte sich in dieser Zeit um die Gefühle der Kinder. Es wurde viel besprochen, nachgedacht, gebastelt, geschrieben und Übungen durchgeführt. Die Kinder lernten ihre Emotionen als einen ganz besonderen Schatz kennen. Die Ergebnisse waren beeindruckend. Lesen Sie auch den Pressebericht der Fuldaer Zeitung dazu.

 

Weitere Pressemitteilungen aus unserer Arbeit:


 

Handys recyceln und Familien helfen

 

Zeit schenken - Ein Ehrenamt beim SkF?

 
Kontakt
Ursula Schmitt
1. Vorsitzende






Sozialdienst katholischer Frauen e.V. 
Rittergasse 4
36037 Fulda

Telefon: (0661) 8394-10

E-Mail: info@skf-fulda.de


Informationsabend zum Thema Adoption

Adoption Infoabend

Sie beschäftigen sich mit dem Gedanken, ein Kind zu adoptieren? Dann sind Sie herzlich eingeladen, unseren Informationsabend am 24.05.2018 um 19.00 Uhr in der Karlstr. 30 in Fulda zu besuchen. Hier können Sie sich unverbindlich und vertraulich informieren.

Bundesregierung beschließt:
Keine Gewalt

"Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt"


Hilfswerke und Nichtregierungsorganisationen haben gefordert, die Istanbul-Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen umfassend umzusetzen. Die Konvention ist nunmehr seit dem 01. Februar 2018 in Deutschland in Kraft.


Frauenhaus und Gewalt gegen Frauen
offene Tür

Sie benötigen eine Beratung?

Telefon: (0661) 8394-14

Sie suchen Zuflucht und Schutz im Frauenhaus und möchten hier aufgenommen werden?

Telefon: (0661) 9529525


Dokumente

Sachbericht 2016
Cover Jahresbericht 2016

In jedem Jahresbericht stellen wir Ihnen die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Diese muss sich auch immer an den Zielen unseres Gesamtverbandes messen lassen. Unsere Aktivitäten machen deutlich, dass der SkF sich in seinen Einrichtungen und Fachdiensten konkret für Menschen in Not engagiert, sich einsetzt für eine gerechte Gesellschaft und im Netzwerk mit Anderen eintritt für Solidarität.


Tätigkeitsbericht der Stiftung 2016
Jahresbericht

Die SkF-Stiftung im Bistum Fulda unterstützt die Tätigkeit der SkF-Ortsvereine durch finanzielle Zuwendungen. Hierdurch konnten zahlreiche Projekte und Einzelfallhilfen ermöglicht werden.  




Veranstaltungen

Schulungs- und Informationsangebote

Öffnungszeiten Kinderkleiderausgabe

kleiderausgabe

Die Kinderkleiderausgabe des SkF Fulda hat wegen der großen Nachfrage ihre Öffnungszeiten erweitert:


Gegen Intolerenz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt

würde

Der SkF unterstützt als Mitzeichnerin die Allianz für Weltöffentlichkeit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat.



Rechtliche Betreuung

 

Gegen Gewalt an Frauen: One Billion Rising 2018

Trotz schlechten Wetters tanzten über hundert Menschen auf dem Fuldaer Uniplatz gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

 
 
 
Schwangerenberatung

Onlineberatung

Onlineberatung

 
Folgen von Gewalt

Häusliche Gewalt

Videos zur häuslichen Gewalt bei youtube

gewaltlos

Das Internetberatungsangebot des Sozialdienstes katholischer Frauen für Mädchen und Frauen, die häusliche Gewalt erfahren.


   Sich wehren.
   Aber nicht immer wieder.
   Weil sich grundlegend etwas
   ändern muss

 

Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Rittergasse 4
36037 Fulda

Fon: (0661) 8394-10

Öffnungszeiten

Beratungsstellen in Fulda

Montag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Dienstag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Freitag 08.00 - 12:00 Uhr
 

Außenstelle

Bad Hersfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Am Markt 19
36251 Bad Hersfeld
Fon: (06621) 17 26 40


Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Zentgraf

Außenstelle

Hünfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Kirchplatz 3
36088 Hünfeld
Fon: (06652) 91 10 361

 

Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Luley-Kempf