Schutz vor Gewalt

Frauenhaus

Das Frauenhaus Fulda ermöglicht Frauen und deren Kindern, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, Schutz und Unterstützung. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Kultur, Religion oder Nationalität die Frauen angehören oder welches Einkommen sie haben.Die Adresse des Frauenhauses ist geheim.

Telefonische Beratung:

montags bis freitags von 8:00 - 16:00 Uhr

Telefon: (0661) 9529525

 

Aufnahme ins Frauenhaus:

täglich - auch am Wochenende - rund um die Uhr möglich.

Bitte nehmen Sie telefonisch mit uns Kontakt auf.

Telefon: (0661) 9529525

 

Was erwartet Sie im Frauenhaus?

Sie leben im Frauenhaus eigenverantwortlich und versorgen sich und ihre Kinder selbst. Eine Mitarbeiterin steht Ihnen als Ansprechpartnerin während des gesamten Aufenthaltes zur Seite. Mit ihr können Sie über die erlebte Gewalt sprechen und neue Perspektiven für ihr Leben entwickeln.  Wir beraten und begleiten sie bei allen finanziellen, rechtlichen und behördlichen Angelegenheiten und unterstützen Sie auch bei der Wohnungssuche und einem Umzug.


Für Ihre Kinder gibt es spezielle, kindgerechte Angebote unserer Erzieherin, damit auch sie die Möglichkeit haben, die erlebte Gewalt aufzuarbeiten.

 
 

Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Rittergasse 4
36037 Fulda

Fon: (0661) 8394-10

Öffnungszeiten in Fulda

Mo. - Do.

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 15:30 Uhr

 

Fr.  

08:00 - 12:00 Uhr

 
 

Außenstelle Bad Hersfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Am Markt 19
36251 Bad Hersfeld
Fon: (06621) 17 26 40


Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Zentgraf

Außenstelle Hünfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Kirchplatz 3
36088 Hünfeld

Telefonisch erreichbar über:

(0661) 8394-10

 

Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Luley-Kempf

 
 


Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Rittergasse 4
36037 Fulda


Fon: (0661) 8394-10



© SkF Fulda