Frauen und Familien

Müttercafé für Flüchtlinge und Migrantinnen

Das Müttercafé ist einer offener Treff für Frauen mit Migrationshintergrund bzw. geflüchtete Frauen, vor allem Mütter und schwangere Frauen.

Im Müttecafé finden Informationsaustausch und Informationsvermittlung von Alltagskompetenzen statt.
Im Müttecafé finden Informationsaustausch und Informationsvermittlung von Alltagskompetenzen statt.
 
Teilnahme:

Bitte melden Sie sich telefonisch bei Frau Prodan oder Frau Ebert an. (Telefonnummer steht rechts)


Wir bieten:

  • Themen rund um Alltag, Familie, Kind und Geburt
  • Information und Unterstützung in verschiedenen Angelegenheiten, z.B. Fragen zu Ämterangelegenheiten, Schulen, Arztbesuchen, Arbeitsmarkt
  • Deutschkurs für Asylbewerber- Thannhauser Modell
  • spezielle Angelegenheiten der Frauen, aber auch Gewalterfahrungen und sexuelle Übergriffe können thematisiert werden. Bei Bedarf Vermittlung an dafür zuständige Beratungsstellen
  • Unterstützung und Beratung in finanziellen Krisen
  • Referenten/Hebammen werden zu unterschiedlichen Themen eingeladen
  • Ausflüge (als Integrationsmaßnahme)
  • breit aufgestelltes Netzwerk, um im Bedarfsfall weiter zu vermitteln
  • Das Team wird unterstützt von Arabisch, Somalisch und Tigrinja sprechenden Dolmetscherinnen sowie von SkF-Ehrenamtlichen.


Struktur:

  • Deutschkurs über 1,5 Stunden
  • Gesprächsgruppe über 1,5 Stunden
  • individuelle Unterstützung bei Einzelanfragen


Das Treffen findet in einem geschützten Raum statt, d.h. es nehmen nur Frauen daran teil. Kinderbetreuung ist über den gesamten Ablauf gewährleistet.

 

Kontakt: 

Alexandrina Prodan und Monika Ebert

Tel. 06 61 – 83 94 40, 06 61 – 83 94 36  


Das Müttercafé wird in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Helene Weber in den Räumen der Familienbildungsstätte und des Bonifatiushauses durchgeführt.

Kontakt
Alexandrina Prodan
Alexandrina Prodan



Müttercafè

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. 
Karlstraße 30 (nur für Einzelberatungen)

36037 Fulda

Telefon: 0661/8394 - 40 und  - 36 
bei Alexandrina Prodan und Monika Ebert

Onlineberatung
Schwangerschaft
Netzwerk für Alleinerziehende
 
 
 
Schwangerenberatung

Onlineberatung

Onlineberatung

 
Folgen von Gewalt

Häusliche Gewalt

Videos zur häuslichen Gewalt bei youtube

gewaltlos

Das Internetberatungsangebot des Sozialdienstes katholischer Frauen für Mädchen und Frauen, die häusliche Gewalt erfahren.


   Sich wehren.
   Aber nicht immer wieder.
   Weil sich grundlegend etwas
   ändern muss

 

Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Rittergasse 4
36037 Fulda

Fon: (0661) 8394-10

Öffnungszeiten

Beratungsstellen in Fulda

Montag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Dienstag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Freitag 08.00 - 12:00 Uhr
 

Außenstelle

Bad Hersfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Am Markt 19
36251 Bad Hersfeld
Fon: (06621) 17 26 40


Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Zentgraf

Außenstelle

Hünfeld

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
Kirchplatz 3
36088 Hünfeld
Fon: (06652) 91 10 361

 

Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Luley-Kempf